Vorstellung PictureTool v1.0

Seit einigen Jahren, benutze ich zum umbenennen meiner Fotos ein selbstentwickeltes Programm. Diese Programm möchte ich gerne einmal vorstellen, da ich denke, dass andere dieses ebenfalls gebrauchen könnten.

Wer kennt das nicht, man fotografiert lustig drauflos und ruckzuck kommen einige hundert Bilder zum Vorschein. Nach der Fotosession werden die Bilder irgendwo auf der Festplatte gespeichert. Hier fängt nun das Manko an. Der Dateiname des Bildes ist nicht gerade aussagekräftig. Wer kann schon etwas mit DSC_001 oder IMG_123 etwas anfangen.

PictureTool erlaubt nun das umbenennen, vieler Bilder eines oder mehreren Ordners, in einem Rutsch. Hierbei stehen verschiedene Funktionen und Angaben zur Verfügung.

Was aber kann PictureTool nun eigentlich alles?

  • Umbenennen von Fotodateien im JPG – Format, wobei die Exifdaten erhalten bleiben
  • Ändern der Auflösung und der Qualität des JPG
  • Umbenannte Bilder können in ein Zip gepackt oder verschoben werden
  • Extrahieren der Exifdaten der Bilder in einzelne oder eine gesamte Text- oder Htmldatei
  • Exportieren der ausgewählten und umbenannten Dateien als Liste in die Formate CSV, HTML und XLS
  • Anzeigen der Exifdaten

und einige andere Funktionen…

Was aber kann PictureTool nicht?

  • Kaffee kochen
  • Zeitung holen

etc…

Sollte jemand interesse an dem Programm haben, bitte ich um eine Benachrichtigung. Nur keine Scheu dabei, ich beisse nicht. Das Programm PictureTool ist Freeware. Gerne lasse ich auch neue Ideen und Vorschläge in die Entwicklung einfliessen.

2 Gedanken zu „Vorstellung PictureTool v1.0

  1. Pingback: thovei's blog

  2. Pingback: Foto das Tool (aka PictureTool) steht zum Download bereit | familie-karwoth.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.