Foto das Tool – Umbenennen von Dateien (Teil2)

Hier nun führe ich meine Einführung in Foto das Tool weiter fort. Im ersten Teil wurde erklärt, wie Dateien die umbenannt werden sollen, in dem Programm hinzugefügt werden. Nun möchte ich die Bilder umbenennen.

Wurden die Bilder ausgewählt, so können die Bilder nun umbenannt werden. Da ich sehr viel mit der Tastatur arbeite rufe ich den Umbenennen-Dialog mit der Taste F6 auf.

Zuerst werden die grundlegenden Einstellungen für den neuen Dateinamen vorgenommen. Als erstes vergebe ich den neuen Dateinamen. Herbei können folgende Platzhalter im Dateinamen angegeben werden.

%DLDatum lang (01.01.2010)
%DKDatum kurz (01.01.10)
%EXDAufnahmedatum
%EXMHersteller
%EXLModel der Kamera
%EXAAuflösung (800×600)

Beispiel:

Der neue Dateiname lautet „USA Rundreise %EXD %EXA“. Die ausgewählten Dateien werden nun so umbenannt: „USA Rundreise 01.05.2009 1024×768“ . Möchten Sie nun die Leerzeichen im Dateinamen durch ein anderes Zeichen ersetzten, zum Beispiel durch einen Unterstrich, so können Sie dies über das Trennzeichen tun.

Der Startzähler erlaubt es, die Nummerierung der Dateien beliebig anfangen zu lassen. Der Zähler kann vor oder nach dem Dateinamen erzeugt werden. Eine Formatierung mit Nullen ist ebenfalls möglich. Dazu gibt man die Anzahl der Nullen an, die dem Zähler vorangestellt werden sollen.

Guterletzt, können die Buchstaben im Dateinamen in Groß-oder Kleinbuchstaben umgewandelt werden.

Nachdem der neue Dateiname vordefiniert wurde, können die Dateien umbenannt werden. Das Programm bietet hier folgende Möglichkeiten,

  • es werden die originalen Dateien umbenannt
  • die Dateien werden in einem angegebenen Ordner kopiert und dort umbenannt
  • die Dateien werden aus dem originalen Ordner in einen anderen angegeben Ordner verschoben und umbenannt

Nachdem die Einstellungen vorgenommen wurden, können nun die Datei mit dem Button „OK“ umbenannt werden.

Im nächsten Teil gehe ich auf die zusätzlichen Optionen die das Umbenennungs-Funktion noch bietet drauf ein. Diese werden dann im dritten Teil angesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.